Datenschutzerklärung der KAHA GmbH

(Stand 28.05.2019)

Diese Datenschutzerklärung der KAHA GmbH (im Folgenden „KAHA“) richtet sich an Besucher und Nutzer unserer Website oder App sowie an auf der von uns betriebenen Plattform registrierte Nutzer, die unsere Plattform für das Anbieten oder Beziehen von Leistungen nutzen.

Allgemeine Angaben

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und Ihre personenbezogenen Daten in vollem Umfang. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die

KAHA GmbH

Brunnenstraße 185

10119 Berlin

Email: datenschutz@feelthekaha.com

Bei Fragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich gern per Email an uns. KAHA ist nicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet. Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Berliner Beauftragte für den Datenschutz.  

Bei Fragen zu unseren Leistungen und Angeboten können Sie per Email Kontakt mit uns aufnehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen Email-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und damit die Anfrage beantwortet werden kann. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die dabei von Ihnen übermittelten und von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Email an datenschutz@feelthekaha.com.

  • Hinweise für Besucher und Nutzer unserer Website oder App
  1. Websitebesuche

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir die folgenden Daten, die technisch erforderlich sind, um unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit der Website zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Cookies

Wenn Sie unsere Website besuchen oder App nutzen, kann es zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten kommen. Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch Ihren Browser gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen. Hierdurch wird der von Ihnen verwendete Browser gekennzeichnet und kann durch unseren Webserver wiedererkannt werden. Wir setzen auch sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Sofern es durch die Verwendung von Cookies zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, beruht diese auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Diese Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und auch sicherer zu gestalten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

  • Analyse-Tools und Tracking-Tools

Google-Analytics: Wir verwenden zur Auswertung der Besucher unserer Website den Dienst Google Analytics der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird die erfassten Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Mehr dazu hier https://support.google.com/analytics/answer/7105316?hl=de.

Facebook Pixel: Innerhalb unseres Onlineangebotes wird Facebook Pixel eingesetzt. Facebook Pixel ist ein Dienst des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird.

Mit Hilfe des Facebook Pixel ist es Facebook möglich, Sie als Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Wir setzten Facebook Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Dienstleistungen, die anhand der besuchten Websites bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Durch die Nutzung von Facebook Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und keine Belästigung von unserer Werbung ausgeht. Mit Hilfe von Facebook Pixel können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook. Allgemeine Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads finden Sie in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook (https://www.facebook.com/policy.php). Weitere Informationen und Details zum Facebook- Pixel und der Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook (https://www.facebook.com/business/help/651294705016616).

Google AdWord und Conversion Tracking: Auf unserer Website wird das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und in diesem Zusammenhang das Conversion-Tracking der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) genutzt. Damit wird die Funktion unserer Werbeanzeigen gemessen. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google oder deren Partnerunternehmen geschaltete Anzeige klickt. Die daraufhin gesetzten Cookies haben eine begrenzte Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Anhand dieses Cookies können wir und Google erkennen, über welche Anzeige Sie auf unsere Webseite gekommen sind. Jeder Besucher, der über Google AdWords auf unsere Seite gekommen ist, erhält ein anderes Cookie. Die mithilfe des Conversion-Cookies erhobenen Informationen dienen dazu, zu ermitteln welche Besucher über Anzeigen eine bestimmte Aktion auf unserer Webseite ausgelöst haben. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben, und welche Klicks zu einer Aktion führten. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Nutzer, die nicht am Tracking teilnehmen möchten, können das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen löschen oder deaktivieren. Diese Nutzer werden dann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

Google Tag Manager: Für unsere Website nutzen wir den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Anwendung, mit der Vermarkter Website-Tags verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst, womit die Tags implementiert werden, ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool bewirkt die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Bing-Ads: Wir verwenden auf unserer Website Bing Ads der Microsoft Corporation (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA; “Microsoft“). Bei Klick auf eine von Microsoft Bing Ads geschaltete Anzeige, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Dieses Cookie hat eine begrenzte Gültigkeit und dient nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Microsoft und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Informationen, die mit Hilfe des Conversion-Cookie eingeholt werden, dienen dem Zweck Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Eine persönliche Identifizierung dieser Nutzer ist dadurch aber nicht möglich.

Dazu können Sie die Speicherung von Cookies durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern. Gegebenenfalls können Sie danach jedoch nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen. Sie werden in der Folge nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Bing hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und damit verpflichtet, europäischen Datenschutzregeln einzuhalten. Nähere Informationen zum Datenschutz und den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie unter: (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement).

Rechtsgrundlage für die Nutzung der aufgeführten Dienste ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO und dient dem berechtigten Interesse der möglichst bedarfs- und nachfragegerechten Gestaltung unserer Website und App.

Sie können der Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Hierzu können Sie eine Browsererweiterung nutzen, die Trackingdienste blockiert oder über die Einstellungen Ihres Browsers die Ablage von Cookies verhindern.

  • Social-Plugins

Wir binden auf unserer Website Elemente von Diensten im Bereich Social Media ein, so in etwa die Funktion des Facebook-Messengers. Durch den Besuch der Seiten hinter diesen Plugins oder die Nutzung der Facebook-Messenger-Funktion werden Daten von Ihrem Browser zum jeweiligen Social Media Dienst übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten. Wenn Sie uns über die Facebook-Messenger-Funktion schreiben, haben wir über unseren Facebook-Account Zugriff auf den Chat.


Die folgenden Verlinkungen führen Sie zu den Seiten der jeweiligen Social Media Dienste. Dort wird erklärt, wie diese mit Ihren Daten umgehen:

Amazon Web Services: Wir hosten unsere Systeme bei Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, USA ein. Aus technischen Gründen kann es vorkommen, dass die Infrastruktur von den USA aus gewartet wird. Amazon Web Services hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TOWQAA4&status=Active).   

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Amazon Web Services: https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr.

Google-Search-Console: Wir verwenden die Google-Search-Console um die Webseite technisch bezüglich Fehler zu überwachen. Die Google-Search-Console ist ein kostenloser Dienst von Google, mit dem wir unsere Präsenz im Google-Suchindex überwachen und verwalten können. Dort erhalten wir Zugang zu vielen Daten und Informationen, die Google zu unserer Website hat. In Bezug auf den Datenschutzist die Benutzung der Google-Search-Console unbedenklich, da keine Nutzer- und Trackingdaten von unserer Seite an Google übermittelt werden, sondern wir erhalten lediglich Daten von Google zu unserer Webpräsenz.

Rechtsgrundlage der vorgenannten Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO beruhend auf unserem berechtigten Interesse. Wir wollen Ihnen damit die technische Infrastruktur bereitstellen, um unsere Dienstleistungen anbieten zu können.

  • Hinweise für registrierte STUDENTS

Die von Ihnen bei der Registrierung angegebenen Daten werden von KAHA gespeichert. Ihre Nutzerprofil-Daten können Sie jederzeit im Bereich „Mein Profil“ einsehen und ändern. Sofern Sie Ihr Profil auf der Plattform löschen, wird KAHA Ihre Daten zunächst sperren und anschließend löschen, sofern keine Gründe einer endgültigen Löschung entgegenstehen.

Im Folgenden beschreiben wir, zu welchen Datenverarbeitungen es kommen kann, wenn Sie Leistungen von COACHES über unsere Plattform beziehen und Buchungen von COACHES tätigen.

a. Buchung von Leistungen

Für die Nutzung unseres Angebots (für die Vermittlung) müssen Sie sich registrieren und ein Nutzerprofil anlegen.

Dieses Profil und Ihre Angaben über den Ort sind erforderlich, um COACHES zu ermitteln, die aufgrund ihrer räumlichen Nähe zum Ort der Leistungserbringung und ihrer sonstigen Angaben als Erbringer potentieller Coaching-Leistungen in Betracht kommen.

Dabei erheben wir die folgenden erforderlichen Informationen:

(nachfolgend insgesamt „Nutzerprofil-Daten“);

(nachfolgend „Buchungsdaten“);

  • Zeitpunkt der Registrierung und Aktualisierung Ihres Nutzerprofils;

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, die folgenden Informationen anzugeben:

  • Alter
    • Gewicht/Größe
    • Fitness und/oder Yoga Erfahrungslevel
    • Ausgeübte Sportarten

KAHA übermittelt die Nutzerprofil-Daten, Buchungsdaten und etwaige freiwillig von Ihnen angegebene Zusatzinformationen für die Zwecke der Vermittlung von Leistungen wie Sportunterricht, Yoga und Meditation an die von Ihnen bei der Buchung ausgewählten COACHES sowie potentiell weitere zu Ihrer Anfrage passende COACHES.

Kommt es infolge der Vermittlung durch uns zum Abschluss eines Vertrages über Leistungen zwischen Ihnen und einem COACH, verarbeitet KAHA Ihre Nutzerprofil-Daten außerdem für die Buchungsunterstützung, Erfüllung, Abwicklung, Abrechnung und Nachbetreuung des jeweiligen Vertragsverhältnisses sowie weiterer damit im Zusammenhang stehender Tätigkeiten wie Rechnungsstellung, Bearbeitung von Stornierungen usw.

Die Nutzerprofil-Daten können darüber hinaus für automatische Mitteilungen über die anstehenden Buchungen/Leistungen genutzt werden.

Sofern unsere Vermittlungstätigkeit dies erfordert, übermitteln wir Ihre Daten an Dritte (z.B. Fitnessstudios). Wenn Sie bei der Buchung Studios angeben, in denen Sie Leistungen eines Coaches beziehen möchten, übermitteln wir Ihre Daten zur Erbringung unserer Vermittlungstätigkeit an das von Ihnen gewählte Studio. Von der Vermittlung sind Ihr Vor- und Nachname sowie Ihre Buchungsdaten umfasst. Wir verpflichten die Studios vorsorglich dazu, die Daten ausschließlich für den Zweck unserer Vermittlung zu nutzen. Eine etwaige weitergehende Datennutzung durch das jeweilige Studio unterfällt allerdings nicht unserer Verantwortung.

Unter keinen Umständen verkaufen wir Ihre Daten an Dritte!

KAHA nutzt im erforderlichen Umfang Ihre Buchungsdaten für die Rechnungserstellung der erbrachten Leistungen des COACHES und eine etwa erforderliche nachfolgende Betreuung, etwa im Falle einer unzureichenden Leistungserbringung des COACHES und für die Abrechnung unserer Provision gegenüber den COACHES.

Als Teil unserer Leistungserbringung speichern wir abgewickelte Buchungen in Ihrem Nutzerprofil, um Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt den Zugriff auf diese Informationen zu ermöglichen.

b. Zahlungen

Zudem erheben und speichern wir, abhängig von der von Ihnen gewählten Zahlungsart, Ihre Kreditkartendaten (Kartennummer, Gültigkeitsdauer, Sicherheitsnummer) oder Ihre Bankverbindung, die KAHA im Zusammenhang mit der Buchung benötigt.

PayPal (Braintree): Sie können auch über das Payment Gateway Braintree von PayPal zahlen. PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (“PayPal”) erhält Ihre Email-Adresse, Lieferanschrift und Einzelheiten zu den von Ihnen bei uns gekauften Artikeln. Informationen, die Braintree zur Verfügung gestellt werden, stehen nicht unter unserer Kontrolle und unterliegen der Datenschutzerklärung von PayPal, die hier zu finden ist: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev?locale.x=de_DE  bzw.: https://www.braintreepayments.com/en-de/legal/braintree-privacy-policy. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) 1 lit. b DSGVO.

c. Bewertungen

Wenn Sie Bewertungen von COACHES vornehmen, die Sie gebucht haben, verarbeitet KAHA die von Ihnen angegebenen Daten für die Zwecke einer Abbildung auf der Plattform.

Die oben genannten Datenverarbeitungen beruhen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO. Sie dienen der Erfüllung des Vertrages.

d. Benachrichtigungen von uns per Email und/oder SMS

Im Einklang mit geltendem Recht und, soweit erforderlich, mit Ihrer Einwilligung nutzen wir die uns von Ihnen über unsere Website oder App bereitgestellten Daten für Zwecke des elektronischen Direktmarketings und zur Kontaktpflege, damit Sie Newsletter, Einladungen zu unseren Veranstaltungen und andere Mitteilungen erhalten, bei denen wir der Meinung sind, dass diese Sie interessieren oder diese für Sie bei der Nutzung unserer Leistungen relevant sind.

Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen, indem Sie den entsprechenden Link in der Email oder SMS anwählen. Sofern wir Sie im Rahmen unserer Services über Neuigkeiten (z.B. unser Leistungsspektrum oder Funktionen unserer App) informieren, können Sie auch den Erhalt der Informationen jederzeit abbestellen, indem Sie den entsprechenden Link in der Email oder SMS anwählen.

Rechtsgrundlage für die Benachrichtigungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (im Falle Ihrer Einwilligung) bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (zur Erfüllung des Vertrages) oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen).

Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte oder an Geschäftspartner zu Werbezwecken verkaufen.

Die von Ihnen bei der Registrierung angegebenen Daten werden von KAHA gespeichert. Ihre Nutzerprofil-Daten können Sie jederzeit im Bereich „Mein Profil“ einsehen und ändern. Sofern Sie Ihr Profil auf der Plattform löschen, wird KAHA Ihre Daten zunächst sperren und anschließend löschen, sofern keine Gründe (wie z.B. ausstehende Provisionsansprüche) einer endgültigen Löschung entgegenstehen.

  1. Vermittlung von Leistungen

Im Folgenden beschreiben wir, zu welchen Datenverarbeitungen es kommen kann, wenn Sie Ihre Leistungen als COACH von uns über unsere Plattform vermitteln und buchen lassen.

Wenn Sie sich als COACH registriert haben, verarbeitet KAHA die folgenden Daten von Ihnen, um einen Vertrag für die Vermittlung Ihrer Leistungen mit Ihnen anzubahnen und ggf. abzuschließen:

(nachfolgend „Profil-Daten“);

(nachfolgend insgesamt „Vermittlungsdaten“);

  • Zeitpunkt der Registrierung und Aktualisierung Ihres Nutzerprofils;

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, die folgenden Informationen freiwillig anzugeben:

  • Qualifikation (im Bereich Sport/Coaching)
    • Gewicht/Größe
    • Fitness
    • Ausgeübte Sportarten

KAHA speichert Ihre Vermittlungsdaten und solche Informationen in einem Ihnen zugänglichen Profil für COACHES. Einige Ihrer gespeicherten Profil-Daten werden zudem auf der Plattform veröffentlicht (insbesondere Name, Foto und Kurzbeschreibung).

Ihre Vermittlungsdaten werden von KAHA für die Erfüllung, Abwicklung und Abrechnung der jeweils gebuchten Leistung sowie Verträge einschließlich weiterer damit im Zusammenhang stehender Handlungen wie Rechnung, Gutschrift, Reklamation, Stornierungen etc. verwendet und gespeichert.

Unsere Mitarbeiter werden möglicherweise direkt mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Buchungsanfragen zu vermitteln und/oder um Qualifikationen zu überprüfen.

Sofern unsere Vermittlungstätigkeit dies erfordert, übermitteln wir Ihre Daten an Dritte (z.B. Fitnessstudios). Wenn Sie bei der Registrierung Studios angeben, in denen Sie Leistungen erbringen möchten, übermitteln wir Ihre Daten zur Erbringung unserer Vermittlungstätigkeit an die von Ihnen gewählten Studios, damit Sie als registrierter Coach für gebuchte Leistungen Zugang zu den von Ihnen gewählten Studios haben. Von der Vermittlung sind Ihr Vor- und Nachname sowie im Einzelfall Ihre Vermittlungsdaten umfasst. Wir verpflichten die Studios vorsorglich dazu, die Daten ausschließlich für den Zweck unserer Vermittlung zu nutzen. Eine etwaige weitergehende Datennutzung durch das jeweilige Studio unterfällt allerdings nicht unserer Verantwortung.

Unter keinen Umständen verkaufen wir Ihre Daten an Dritte!

Die Vermittlungsdaten können darüber hinaus für automatische Mitteilungen über die anstehenden Buchungen/Leistungen genutzt werden.

  • Zahlungen

Zudem erheben und speichern wir Ihre Bankverbindung, die KAHA im Zusammenhang mit der Vermittlungstätigkeit für Gutschriften benötigt.  

  • Bewertungen

Sofern ein Nutzer von der Möglichkeit der Plattform zur Bewertung Ihrer Leistung Gebrauch gemacht hat, verarbeitet KAHA diese Daten für die Zwecke einer Abbildung auf der Plattform. Bewertungen sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Plattform, um gegenüber Nutzern eine größtmögliche Transparenz herzustellen.

Die oben genannten Datenverarbeitungen beruhen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO. Sie dienen der Erfüllung des Vertrages.

d. Benachrichtigungen von uns per Email und/oder SMS

Im Einklang mit geltendem Recht und, soweit erforderlich, mit Ihrer Einwilligung nutzen wir die uns von Ihnen über unsere Website oder App bereitgestellten Daten für Zwecke des elektronischen Direktmarketings und zur Kontaktpflege, damit Sie Newsletter, Einladungen zu unseren Veranstaltungen und andere Mitteilungen erhalten, bei denen wir der Meinung sind, dass diese Sie interessieren oder diese für Sie bei der Nutzung unserer Leistungen relevant sind.

Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen, indem Sie den entsprechenden Link in der Email oder SMS anwählen. Sofern wir Sie im Rahmen unseres Services über Neuigkeiten (z.B. unser Leistungsspektrum oder Funktionen unserer App) informieren, können Sie auch den Erhalt der Informationen jederzeit abbestellen, indem Sie den entsprechenden Link in der Email oder SMS anwählen.

Rechtsgrundlage für die Benachrichtigungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (im Falle Ihrer Einwilligung) bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (zur Erfüllung des Vertrages) oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen).

Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte oder an Geschäftspartner zu Werbezwecken verkaufen.

  • Betroffenenrechte

Sie haben die folgenden Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.